HERZLICH WILLKOMMEN in meinem KUNSTTAGEBUCH * WELCOME TO MY ART DIARY




Freitag, Juni 03, 2011

Juni 2011


19. Juni 2011

Kuba / Cuba


Wer kennt nicht den legendären kubanischen Film
Ich mag die kubanische Musik sehr und habe 
natürlich auch die Buena Vista CD.

Ich habe früher einmal einige Salza-Schritte gelernt und 
fand es gar nicht so einfach den Rhytmus zu halten.

Ich wollte gerne ein Bild malen, 
indem der Rhytmus Kubas zu spüren ist.


Zuerst habe ich dazu einen Raum gemalt, 
der in verwitterten Türkis- und Blautönen getüncht wurde.


Als nächstes malte ich ein Salzatanzpaar.

Der Faltenwurf des Anzuges war eine kleine Herausforderung,
denn man sollte die Bewegungen sehen (spüren) können.


 Damit das Paar im Raum nicht so steril wirkt,
kam noch ein alter kubanischer Gitarrist hinzu und ...


 ... eine Zigarre rauchende alte Kubanerin.

Ein verwittertes Wandbild von Che Guevara an der Wand,
erinnert an vergangene Revolutionen.


Ein angedeuteter Kontrabass am linken Bildrand
deutet weitere Musiker an.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem
bunten kubanischen Leben.




25. Juni 2011

Paris 

Acrylfarbe auf Leinwand, 80 x 100 cm


Ein Bild vom Eiffelturm ist heute im Atelier entstanden.




24. Juni 2011

Zeitungsartikel /article

Heute ist die Ausstellungsankündigung 
für den 2.Juli in der Zeitung.
HIER klicken.

23. Juni 2011
Workshop Kulturförderung
promoting culture


Meine Künstlerkollegin und Freundin Annette Gonserowski 
und ich besuchten einen Workshop, der vom Märkischen Kreis
angeboten wurde. Wir erhielten viele wertvolle Tipps zur
Beantragung von Fördergeldern für kulturelle Veranstaltungen
von dem Seminarleiter Herr Trommen.
Außerdem lernten wir einige interessante Leute 
aus der Region kennen.



22. Juni 2011
PROVENCE


Am 2. Juli beginnt eine kleine Ausstellung von mir, 
in der ehemaligen TANKE in Halver.
Ich werde einige Reiseimpressionen zeigen.

Das Provence Bild ist eines der Gemälde der Ausstellung.

Heute habe ich den Pressetermin und 
ich werde dafür dieses Bild mit nehmen.


19. Juni 2011

Marokko/ Marocco

Erinnerungen an Tanger / Memories of Tangier



 Im vergangenen Herbst bin ich in Tanger gewesen.
Es war ein wunderbares Erlebnis mit
tausend neuen Eindrücken für mich. 

In diesem Bild verarbeite ich das Gesehene.

Marokkanische Schrift, Die Hand der Fatima, 
Fliesenornamente und marokkanische Frauen habe ich
in Bruchstücken meiner Erinnerung gemalt. 





15. Juni 2011

Geschenk / present


Dieses Bild befindet sich in Frankreich. 
Es zeigt den Raukbrunnen
des heimischen Bildhauers Waldemar Wien und 
den dahinterliegenden Ortsteil "Dorf" mit der Kirche.
Das Bild ist ein Geschenk für meinen lieben Malerfreund Denis,
den ich zweimal in diesem Jahr besucht habe.




13. Juni 2011

Weißer Mohn / white poppies


Zur Zeit bin ich täglich mehrere Stunden im Atelier und 
lasse weiße Mohnblumen auf zwei Leinwänden wachsen.


 Für diese Arbeit habe ich in der vergangenen Woche weiße Mohnblumen
in einer Staudengärtnerei fotografiert. Solche Vorstudien mache ich immer,
wenn es möglich ist, damit ich ein Gefühl für die Pflanzen bekomme.


Sogar die Tautropfen auf den Mohnknospen
male ich naturgetreu nach. Das macht alles sehr lebendig.


 Die Farbpalette reicht von Pinien- und Lavendeltönen bis hin zu
Dunkelgrün und verschiedenen Graustufen.


Nach einem Beratungsgespräch sind die beiden Bilder
 an mich in Auftrag gegeben worden. Sie sind für ein 
Wohnzimmer gedacht und werden über einem großen Ledersofa
ihren zukünftigen Platz finden.




12. Juni 2011

Während der Arbeit / while working


Während das Fixierspray auf dem Bild im Hintergrund trocknet, habe ich das Foto gemacht. Ich arbeite zur Zeit an insgesamt fünf Acrylarbeiten. 
Im Moment kommt wöchentlich eine Einladung zu einer Ausstellung bei mir an. Für Juli, für September und für Oktober, die letztere kam aus Frankreich.  

Dafür muss viel getan werden.
Gestern war ich deshalb fast bis Mitternacht im Atelier.

*

Bierdeckel-Kunstaktion / beermat art

Created a beer mat and sends it to me.
I would like to make an exhibition of beer mats.


Jeder kann mitmachen!
Anyone can join!
Write me a comment.
 
64  Bierdeckel...



sind schon bei mir eingetroffen und
fast täglich treffen weitere Bierdeckel für die Kunstaktion ein.
Die Neusten kamen aus Köln und Olfen bei mir an.

Die Resonanz ist toll und ein Fest für die Augen.


Created a beer mat and sends it to me.
I would like to make an exhibition of beer mats.


Ich möchte 2012 eine Ausstellung
mit künstlerisch gestalteten Bierdeckel machen.
Allerdings ist noch kein konkreter Ausstellungsort oder
Bedingungen geplant.

Daran arbeite ich zur Zeit aktiv.

Natürlich wäre es langweilig, wenn nur ich
alleine diese Alltagsobjekte gestalten würde.
Also suche ich zahlreiche kreative Menschen,
die auch einen quadratischen Bierdeckel gestalten möchten.
Jeder darf bis zu vier Stück bekleben, beschriften,
behäkeln oder bemalen.
Die Größe sollte allerdings unverändert bleiben.
Auf der Rückseite muss der Name, die Adresse
und der Bildtitel angegeben werden,
damit ich die Arbeiten zuordnen kann.






07. Juni 2011

Steinkunst / stone art


 In meinem Garten findet man neuerdings diese kleinen Kunstwerke.
Meine Freundin hat hat mir die weißen Steine aus Spanien mitgebracht.
Ich habe schöne Muster auf die Steine gemalt und sie 
im Garten verteilt.


Das sieht sehr interessant aus und 
ruft bei Besuchern oft Erstaunen aus.
 In my garden you will find these stones.

05. Juni 2011

Feierstunde zur Diplomübergabe 
Ceremony to celebrate the graduation
Neues von meiner Kunst

Heute wurde im Kunst und Galeriehaus Wattenscheid allen Meisterschülern, die die Diplomprüfung bestanden haben, die Diplomurkunden überreicht. Anschließend gab es eine kleine Feierstunde mit allen Beteiligten.


03. Juni 2011

Fließendes / Flowing


Auch wenn sich manche Leute in meiner Umgebung wünschen, 
dass ich zur Landschafts- oder Blumenmalerei 
zurückkehren möge, wird das nicht passieren.

Klar werden zwischendurch immer mal wieder solche Bilder 
entstehen, aber es werden wirklich Ausnahmen bleiben.


Ich kann in meiner Entwickelung keine Rückschritte machen.
Es drängt mich nach neuen Möglichkeiten.


Ich möchte mich nicht auf den guten Effekten 
der Vergangenheit ausruhen,
sondern immer Neues entdecken und ausprobieren.


Kommentare:

  1. natürlich .. zurückkehren geht nicht, man entwickelt sich doch !
    hier bei dir genieße ich einfach, WUNDERSCHÖNE bilder..ob auf papier oder leinwand, oder auf deinen steinen !!
    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  2. Das Bild weisser Mohn ist einfach wunder wunder schön! Bravo!!! Sieht aus wie ein Foto!
    Respekt!
    Liebe Grüsse Nathalie

    AntwortenLöschen